Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. 


Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft sucht für den Aufgabenbereich Mobilfunkausbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel befristet für die Dauer von mindestens 3 Jahren in Vollzeit (Homeoffice an 2-3 Tagen/Woche) eine/n

Mobilfunkkoordinator*in (m/w/d)

Die Einstellung steht unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen. Die zeitliche Befristung kann sich in Abhängigkeit von einer weitergehenden Förderung verlängern. Eine Besetzung der Stelle ist auch im Wege der Projektabordnung möglich

Ihre Aufgaben

  • Koordination des Mobilfunkausbaus im Kreis Wesel
  • Erstellung eines Handlungskonzepts Mobilfunk unter Berücksichtigung der Potenziale digitaler Prozesse für den Kreis Wesel auf Basis von Soll-Ist-Abgleichen
  • Identifikation kritischer Versorgungsgebiete für den eigenwirtschaftlichen beziehungsweise gegebenenfalls durch den Bund zu fördernden Mobilfunkausbau
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten öffentlichen Liegenschaften für den Mobilfunkausbau sowie Prüfung des Zugangs zu kommunalen Trägerinfrastrukturen für Small Cells
  • Unterstützung des Genehmigungsmanagements für Netzbetreiber und Genehmigungsbehörden im Kreis Wesel
  • Beratung des Kreises und der kreisangehörigen Kommunen zu allen Belangen des Mobilfunkausbaus
  • Beratung von Unternehmen und Institutionen zu relevanten Themen wie zum Thema Campusnetze
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit, Unterstützung bei Durchführung von Veranstaltungen, zum Beispiel zum Thema Akzeptanz und Immissionsschutz
  • Die Tätigkeit beinhaltet Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird, sofern kein Dienstfahrzeug aus dem Fahrzeugpool zur Verfügung steht.

    Ihr Profil

    Zwingende Voraussetzungen

    • Abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Informations- oder Kommunikationstechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Bauingenieurwesen, Elektroingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Geoinformation, Vermessungswesen, Betriebswirtschaftslehre oder ein vergleichbarer Studienabschluss mit entsprechenden Kenntnissen in den genannten Aufgabenbereichen oder
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informations- bzw. Telekommunikationstechnik mit einschlägiger, mindestens 2-jähriger Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich Netz- und Mobilfunkplanung

    Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

    • Technisches Verständnis und Interesse an der Entwicklung der Bereiche Versorgungsnetze und Mobilfunkausbau
    • Grundlegende Kenntnisse der Förderprogramme zum Breitband- und Mobilfunkausbau
    • Erfahrung in der Mobilfunkplanung und Kenntnis der zugehörigen Genehmigungsverfahren
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit GIS-Systemen oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
    • Kenntnisse im Projektmanagement, in der Netzwerkarbeit, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Umgang mit Behörden
    • Bereitschaft, sich flexibel in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
        • Flexibles und kundenorientiertes Verhalten
        • Team- und Konfliktfähigkeit
        • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit, die sich an den dienstlichen Erfordernissen orientiert
        • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Verwaltungen und Behörden sowie Unternehmen
        • Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Erledigung der Aufgaben sowie zu deren konzeptioneller Weiterentwicklung, Ideenreichtum in der Ausgestaltung der praktischen Arbeit

            Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

            • Jahresgehalt bis 75.000 / Jahr, entspricht Entgeltgruppe EG 11 bzw. EG 12 des TVöD (abhängig von Qualifikation und Vorerfahrung), zusätzlich
            • jährliche leistungsorientierte Bezahlung
            • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
            • anspruchsvolles und abwechslungsreiches Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team
            • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z.B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)
            • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und –tage, externe Mitarbeitendenberatung)

            Kontakt und Information

            Genaue Informationen zu dem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Herrn Düchting sowie der Teamleiterin Breitband- und Mobilfunkausbau, Frau Hegmann. Sie beantworten gerne Ihre Fragen unter der Tel.-Nr. 0281/207-2020 oder -2019 oder per E-Mail breitband@kreis-wesel.de. Bitte nehmen Sie dieses Gesprächsangebot wahr.

            https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/ 
            wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.
            www.kreis-wesel.de
            wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

            Zum Bewerbungsverfahren

            Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.


            Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


            Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.


            Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. 


            Haben Sie Interesse?

            Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 03.07.2022 über unser Bewerbungsportal (nach Ablauf der Frist ist eine Bewerbung nicht mehr möglich).





            Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung