Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. Das Jugendamt, Fachdienst 51-1-1, wirtschaftliche und rechtliche Jugendhilfe, sucht im Koordinationsbereich 51-1-1 zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel eine/n


Sachbearbeiter*/in (m/w/d)
für den Aufgabenbereich „Beistandschaften

im Umfang eines 0,5 Stellenanteils.

Ihre Aufgaben

  • Führung von Beistandschaften im Rahmen der Beauftragung durch Sorgeberechtigte gemäß § 1712 BGB
              o Durchführung von Vaterschaftsfeststellungsverfahren
              o Geltendmachung des Kindesunterhaltes gemäß § 1612 a BGB
  • Beratung und Unterstützung von Alleinerziehenden und jungen Volljährigen in Vaterschafts- und Unterhaltsangelegenheiten gemäß den §§ 18 und 52 a SGB VIII
  • Erstellen von Negativattesten – Bescheinigung über die alleinige elterliche Sorge

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) oder Abschluss des Verwaltungslehrganges II

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Fundierte rechtliche Kenntnisse, insbesondere BGB, SGB, ZPO, InsO, FamFG, BeurkG
  • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Verhandlungsgeschick und gutes Konfliktmanagement
  • Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Familien mit Problemen

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • Krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10, zusätzlich jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • praxisnahe und professionelle Einarbeitung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Arbeitszeitmodelle zur Freistellung während der Schulferien für Eltern schulpflichtiger Kinder
  • kostenlose Parkplätze

Kontakt und Information

Genaue Informationen zu Ihrem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie von der Koordinatorin, Frau Kuntschke. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel.-Nr. 0281 / 207 2444 oder per E-Mail birgit.kuntschke@kreis-wesel.de.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturierten Interviews erfolgen.


Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.


Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.


Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 24.07.2021 über unser Onlineformular.     



     

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung