Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. Im Fachdienst 36 (Straßenverkehr) ist am Standort Moers zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Leitung (m/w/d) für den Koordinationsbereich „Dienstleistungszentrum Moers“

in Vollzeit oder Teilzeit (im echten Jobsharing) zu besetzen. In dem Koordinationsbereich sind 22 Mitarbeitende tätig. Durch diese Stellenausschreibung soll auch Kräften, die noch am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stehen, die Möglichkeit gegeben werden, in eine erste Führungsfunktion hineinzuwachsen. Nach der Stellen- bzw. Funktionsübertragung erfolgt eine Begleitung durch die Fachdienstleitung 36 sowie die Fachdienste Personalentwicklung und Personalservice.

Ihre Aufgaben

  • Personalverantwortung für den Koordinationsbereich 36-1-2 – DLZ Moers
  • Steuerung, Organisation und Grundsatzangelegenheiten des Koordinationsbereiches
  • Fachverantwortung /-koordination für den Bereich 36-1-2 incl. produktbezogene dezentrale Ressourcenverantwortung sowie Entwicklung operativer Ziele
  • Sachbearbeitung anteilig – Prüfung und Bearbeitung von schwierigen Fällen im Aufgabenbereich, Bearbeitung von Beschwerden, Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden

    Für die Tätigkeit wird Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit vorausgesetzt.
    Die Arbeitszeiten richten sich nach den jeweiligen Öffnungszeiten.
    Die Teilnahme an Führungskräftequalifikationen wird vorausgesetzt.

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) / Bachelor of Laws (Bachelorstudiengang Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung) oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder gleichwertige Qualifikation, die aufgrund eines entsprechenden Studiums oder vergleichbarer Tätigkeiten erworben wurde.
  • Bewerber*innen müssen mindestens 2 Jahre Tätigkeiten der Besoldungsgruppe A 10 bzw. der Entgeltgruppe 9b TVöD ausüben

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Rechtliche Kenntnisse im Bereich StVG, StVO, VWVSTVO, StVZO, FZV, FRV, KraftStG, PflversG, Internationales Übereinkommen über den Straßenverkehr, EU-Zulassungsrichtlinien, StVG, StVZO, FZV, FRV, EG-FGV, EG-FTV, KraftStG, PflversG, GebOSt, 2007/46/EG (Typgenehmigungsverfahren), Internationales Übereinkommen über den Straßenverkehr, EU-Führerscheinrichtlinien, GebOSt, BKrFQG, BKrFQVO, Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung, Kenntnisse der Fachliteratur, Kenntnisse relevanter Rechtsprechungen sowie entsprechender Kommentare
  • Sozial- und Führungskompetenz
  • Kenntnisse des Verwaltungsrechts, Flexibilität und Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Kreativität, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick in schwierigen Situationen, überdurchschnittliches Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, insbesondere die Teilnahme an Qualifizierungsmaßen zur Personalführung

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG
  • krisensichere Anstellung
  • jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeits-zeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort in Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)

Kontakt und Information

Informationen zu dem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie durch das Vorstandsmitglied des Vorstandsbereiches 2, Herrn Dr. Rentmeister oder Frau Mayer, Fachdienstleiterin 36. Ihre Fragen werden gerne unter Telefon 0281 – 207-2149 oder 207 2163 beantwortet. Bitte nehmen Sie dieses Gesprächsangebot wahr.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/
wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten

www.kreis-wesel.de
wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews mit Rollenspiel / Präsentation (inkl. Vorbereitungszeit) erfolgen.


Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.



Haben Sie Interesse?

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 05.12.2020 über den Online-Bewerbungsmanager.



     

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung