Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.700 Mitarbeitenden. 


Der Fachdienst Schulverwaltung und Regionale Bildungsberatung (FD 40-2) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel unbefristet in Vollzeit oder in Teilzeit (im echten Job-Sharing)

eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d)

für den Aufgabenbereich Schulverwaltung und Regionale Bildungsberatung.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Leitung der Kommunale Koordinierungsstelle Kreis Wesel einschließlich Verantwortung für die förderrechtliche Abwicklung
  • Systematisierung der Schulentwicklungsplanung im Regionalen Übergangsmanagement im Kreis Wesel
  • Mitwirkung beim statistischen Berichtswesen und Controlling
  • Fachliche Koordination des Medienkompetenzrahmens NRW im Medienzentrum des Kreises Wesel
  • Geschäftsführung Gremien im FD 40-2 und Vertretung der Geschäftsführung des Fachausschusses (SKSI)

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Befähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) oder
  • abgeschlossener Verwaltungslehrgang II
  • (Fach-)Hochschulabschluss mindestens als Bachelor of Laws außerhalb des kommunalen Bereichs (vorbehaltlich einer individuellen Prüfung der Studieninhalte)

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Kommunikations-, Moderations-, Team- und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung der MS Office – Produkte
  • zusätzlich vorteilhaft sind Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Gremien und Veranstaltungen
  • Analyse von Texten
  • selbständiges Erstellen von verwaltungsüblichen Texten
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit an den dienstlichen Erfordernissen zu orientieren
  • Flexibles und kundenorientiertes Verhalten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Besitz der Fahrerlaubnis B (früher Kl. 3)
  • eigenständige/-verantwortliche Erledigung der Aufgaben

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG, jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z.B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege, Sommerferienbetreuung und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und –tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)

Kontakt und Information

Genaue Informationen zu dem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie von Herrn Goerke, Fachdienstleitung 40-2 Schulverwaltung und Regionale Bildungsberatung. Er beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel.-Nr. 0281/207-2207 oder per E-Mail thomas.goerke@kreis-wesel.de. Bitte nehmen Sie dieses Gesprächsangebot wahr.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/ 
wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.
www.kreis-wesel.de
wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.


Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.


Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.


Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 08.12.2022 möglichst über unser Bewerbungsportal.





Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung