Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.700 Mitarbeitenden.


Der Fachdienst Immobilienmanagement sucht für den Aufgabenbereich Hochbau und Gebäudeunterhaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel befristet für 5 Jahre in Vollzeit oder in Teilzeit (im echten Job-Sharing) eine*n

Staatlich geprüfte*n Techniker*in (m/w/d)
der Fachrichtung Elektrotechnik für den Bereich Hochbau

Die Stelle ist vorläufig auf die Dauer von fünf Jahren befristet. Eine Fortführung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt.

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung der durchgängigen Nutzung der kreiseigenen technischen Anlagen
  • Überwachung und/oder Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an technischen Anlagen
  • Überwachung der betriebstechnischen Anlagen und Einrichtungen in den kreiseigenen Objekten
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen in den Bereichen Elektrotechnik und EDV für die kreiseigenen Verwaltungsgebäude und Schulen
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Baubetreuer bei der Planung, Ausschreibung, Durchführung und Abrechnung von Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen in den Bereichen Elektrotechnik und EDV sowie fachliche Unterstützung der Hausmeister in diesen Bereichen
  • Fachliche Aufsicht und Koordination bei der Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel
  • Verwaltungstätigkeiten zur Vergabe und Abwicklung von öffentlichen Aufträgen

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung an einer öffentlichen Fachschule zur/zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Fahrerlaubnis Klasse B oder vergleichbar

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • fundierte Kenntnisse in VDE-Vorschriften, insbesondre DGUV-Vorschriften, Schulbaurichtlinien, Unfallverhütungsvorschriften
  • Grundkenntnisse im Vergaberecht (VOB, UVgO)
  •  Berufserfahrung, insbesondere im Bereich der Planung und Durchführung von Maßnahmen in den Bereichen Elektrotechnik und EDV sowie der Überwachung und/oder Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an technischen Anlagen
  • Grundkenntnisse über die Verfahrensabläufe in der öffentlichen Verwaltung
  • routinierte EDV-Kenntnisse (insbes. Word, Excel und PowerPoint)
  • strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • selbstständiges und konzeptionelles Arbeiten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TVöD (vorbehaltlich den endgültigen Stellenbewertung)
  • jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Möglichkeit der mobilen Arbeit
  • Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten im Rahmen des geltenden Rechts
  • Kostenlose Parkplätze
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z.B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege, Sommerferienbetreuung und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und –tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)

Kontakt und Information

Hauptansprechpartnerin für diese Stellenausschreibung ist Frau Timm-Heltweg, Fachdienstleitung, unter der Tel.-Nr.: 0281/207-2314 oder per E-Mail an: denise.timm-heltweg@kreis-wesel.de

Technische Fragen zur dieser Stellenausschreibung richten Sie gerne an Herrn Horstkamp unter der Tel.-Nr.: 0281/207-2319 oder per E-Mail an: lutz.horstkamp@kreis-wesel.de.

Bitte nehmen Sie diese Gesprächsangebote wahr.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/ 
wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.
www.kreis-wesel.de
wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.


Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.


Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. 


Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 11.12.2022 über unser Bewerbungsportal.





Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung