Image

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.700 Mitarbeitenden. Der Fachdienst Soziale Dienste der Jugendhilfe des Kreises Wesel (FD 51-2) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Sozialpädagogen*innen, Sozialarbeiter*innen (m/w/d)

für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) am Standort Neukirchen-Vluyn.

Die Stellen sind sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit (ggf. im echten Job-und Desk-Sharing) zu besetzen.

Die Stellen werden befristet für einen Zeitraum von 3 Jahren ab Einstellungszeitpunkt besetzt. Bei Vorliegen der stellenplanmäßigen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis vorgesehen.

Ihre Aufgaben

  • Beratung, Vorbereitung d. Entscheidung, Vermittlung und Begleitung von
    - erzieherischen Hilfen gem. §§ 27 ff. SGB VIII
    - Hilfen für junge Volljährige
    - Hilfen in Krisensituationen
    - sonstigen Hilfen nach dem SGB VIII
  • Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung
  • Beratung/Unterstützung bei erzieherischen Fragen zur Ausübung der Personen-sorge
  • Begleitung von Umgangskontakten im Rahmen von Bereitschaftspflege
  • Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren
  • Allgemeine Familienberatung
  • Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungsberatung

Die Teilnahme an Bereitschaftsdiensten wird vorausgesetzt.

Die Aufgaben enthalten Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird, sofern kein Dienstwagen aus dem Fahrzeugpool zur Verfügung steht.

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/in
  • gute Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung (SGB) und im Familienrecht
  • Bewerber/innen mit Berufserfahrung werden bevorzugt berücksichtigt

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Kenntnisse im Bereich der Gesprächsführung, insbesondere mit Kindern
  • Eine dem Bürger/der Bürgerin zugewandte und akzeptierende Haltung

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD SuE, zuzüglich einer mo-natlichen SuE-Zulage i. H. v. 180 € brutto (Vollzeit), jährliche Leistungsorientierte Bezahlung, arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersvorsorge
  • über den jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen erhalten Sie 2 zusätzliche Entlastungsta-ge, d. h. 2 Tage Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Entgelts
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmo-delle, Möglichkeit des mobilen Arbeitens)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung)

Kontakt und Information

Genaue Informationen zu dem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie von der Leiterin des Fachdienstes, Frau Christ. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel. 0281/207-7414 oder per E-Mail doris.christ@kreis-wesel.de. Bitte nehmen Sie dieses Gesprächsangebot wahr.

www.kreis-wesel.de
wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.


Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).


Der Kreis Wesel steht für Vielfältigkeit und Gleichstellung in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Aus diesem Grund begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.


Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.


Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 14.04.2024 unter Angabe des gewünschten Stundenumfang möglichst über unser Bewerbungsportal.





Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung